LerNweg & Ausbildung


 

 

 

„ Die beste Weise, sich um die Zukunft zu kümmern, besteht darin,

sich sorgsam der Gegenwart zuzuwenden.“

Thich Nhat Hanhm, vietnamesischer Zen-Meister

 

 

 

Seit über 30 Jahren bin ich im pädagogischen Feld aktiv. Erst war ich als Pädagogin, dann viele Jahre als Leiterin eines Montessori-Kinderladens tätig und heute bin ich freiberuflich, beratend und begleitend unterwegs.

 

Meine große Leidenschaft ist die Potenzialentfaltung – diese zu ermöglichen, den dafür notwendigen Raum zu schaffen und einzelne Menschen, Teams und Gemeinschaften auf dem Weg dahin zu begleiten. Ein ausgewogenes Verhältnis von individueller Entwicklungsmöglichkeit und Zugehörigkeit ist dafür wesentliche Voraussetzung.

 

Sie fragen sich möglicherweise, wie das geht, erst Montessoripädagogin und Leiterin einer Monzessori-Kindereinrichtung und heute Beraterin und Coach.

Für mich war der Weg dahin ganz natürlich. Immer schon hatte ich Interesse an Menschen und ihren Lebensgeschichten. Das hat schon in meiner Kindheit seinen Anfang genommen. Gebannt lauschte ich den Erzählungen von Großeltern, Verwandten und Freunden.

 

Als Montessoripädagogin habe ich die Entwicklung von Kindern begleitet. Hier lag mein Fokus besonders auf dem inneren Bauplan (nach Maria Montessori) und dem individuellen Entwicklungstempo der Kinder. Eine anregende Umgebung, Inspiration, echte Beziehungen und die Beteiligung der Kinder an den sie betreffenden Alltagsentscheidungen waren mir wichtig. Ich hatte große Freude am gemeinsamen Erleben und Wachsen.

 

Als Leiterin bewegten mich zusätzlich Fragen der Team- und Organisationsentwicklung und die damit verbundenen Arbeitsweisen und Strukturen. Die Erwachsenen rückten neben den Kindern mehr und mehr in mein Blickfeld.

Die Kinder, das Team und die Eltern mit ihren Bedürfnissen zu sehen und zu verstehen, eine achtsame, fehlerfreundliche und sichere Atmosphäre zu schaffen, die Beteiligung aller anzuregen und zu ermöglichen war ein spannendes Erfahrungs- und Entwicklungsfeld für mich.

Um sie noch besser begleiten und auch in schwierigen und konfliktreichen Situationen professionell unterstützen zu können, begann ich meine Beratungsausbildung und verstärkte meine Erfahrungen in Supervision und Coaching.

 

Heute, als Förderin für Potenzialentfaltung, stehe ich an dem Punkt, dass ich anderen Menschen meine Persönlichkeit, meine Erfahrungen und mein Wissen anbieten und zur Verfügung stellen kann. Dabei will ich selbst in einer offenen und lernenden Haltung bleiben.

 

Neben meiner Beratungstätigkeit


AUSBILDUNG und ausgewählte Weiterbildungen:

  • Abschluss als Systemische Beraterin
  • Abschluss Energetischer Coach (CEE)
  • Teilnahme an der Seminarreihe "Systemische Strukturaufstellungen"
  • Teilnahme am Workshop/Seminar "Soziokratie als Organisationsform"
  • Teilnahme am Workshop/Seminar "Die Ordnung der Beziehungsbedürfnisse"
  • Zusatzqualifikation Leitung und Management von Kindertagesstätten
  • Qualitätsmanagement für Kindertagesstätten (Q-Check Kita PQ-Sys 30M)
  • Rhetorik und Gesprächsführung
  • Abschluss zur Diplom-Montessoripädagogin und mehrere Montessori-Weiterbildungen
  • Weiterbildung zur Pädagogik von Emmi Pikler
  • Abschluss zur staatlich anerkannten Erzieherin
  • Abschluss zur Krippenerzieherin