Trafo – Integrales Zentrum für Potenzialentfaltung, Bewusstheit und Lebensfreude


"Wenn eine alte Kultur stirbt, wird eine neue daraus geboren,

indem sich ein paar Menschen zusammentun und nicht fürchten, unsicher zu sein"  
Rudolf Bahro 


Ein Zentrum:

  • zur Entdeckung und Förderung der eigenen Möglichkeiten
  • zum Abbau von Angst und zur Stärkung von Vertrauen
    wie Neugier
  • zur Ermunterung zum lebenslangen Lernen
  • für Nachhaltigkeit und als Ideenschmiede
  • mit Raum für Miteinandersein, Genuss, Kunst und Kultur
  • für Körperarbeit
  • als Gesprächsraum für aktuelle gesellschaftliche Themen
  • für Beratung und Inspiration zu allen Fragen des Lebens
  • das Toleranz und Gemeinschaftssinn unterstützt
  • als Ort der Begegnung unterschiedlichster Menschen
    und Generationen
  • ein sich mit den Menschen entfaltender Ort

 

Ich möchte in Gemeinschaft mit meinem Mann und anderen engagierten und wachen Menschen in Dresden-Übigau einen Ort gestalten, an dem sich Menschen gegenseitig inspirieren, ihr eigenes Potenzial und ihre Ressourcen entdecken und achtsam entfalten können, um sich so an den nötigen Veränderungsprozessen der Gesellschaft zu beteiligen – ein Zentrum, in dem Zugehörigkeit, Potenzialentfaltung und Lebensfreude im Mittelpunkt stehen. Aus vielfältigen Angeboten, als Begegnungsort und durch die Art und Weise des miteinander Wirkens und Lebens soll dieses Zentrum seine Strahlkraft entwickeln.

 




 

Trafo-Neo  Rückblick 2018 

 

Wow, was für ein Jahr für unser Projekt TRAFO „Zentrum für Potenzialentfaltung, Bewusstheit und Lebensfreude“ (unser Name, noch immer im Wandel?!)! So viel Interesse, Ermutigung, wirkliche Begegnungen, Unterstützung und Lernerfahrungen, an denen wir miteinander, aneinander wachsen durften. TRAFO – das ehemalige Transformatoren- und Röntgenwerk in Dresden- Übigau – kann heute für uns so viel wie soziokulturelle TRANSFORMATION bedeuten und wir werden beteiligt sein. Aus einer großen hilfreichen Interessengemeinschaft und einer sehr aktiven Kerngruppe hat sich eine verlässliche und starke Projektgruppe gefunden.

Wir haben Menschen, die uns verbunden sind, einen Bauherrn, der sich für uns einsetzt, und eine Stadt, die anfängt, sich für unsere Idee zu interessieren. Und wir haben erfahren wie es ist, mit einer neuen, integrativen und achtsamen Arbeitsweise
in unserem Tempo vorwärts zu gehen. Wir haben gelernt, das NICHTWISSEN als kostbaren Schatz zu begreifen, der uns Offenheit und Wachsein ermöglicht. 

Ich empfinde große Dankbarkeit und freue mich auf ein neues, buntes Jahr 2019 mit euch!

Kathrin

 


 

 

Was soll 2019 passieren:

Wir werden in diesem Jahr weiter an der Entwicklung unseres Projektes arbeiten,
es weiter vervollkommnen und neue Ideen verwirklichen und integrieren.

 

Als erstes werden wir unsere Satzung fertigstellen und die Gründung
des Vereins vollziehen.

 

Weiterhin werden wir eine Form finden, mit der wir alle Interessierten 
über Neuigkeiten informieren können. Dazu entwickeln wir unseren TRAFO-NEO.

 

Mittelfristig werden wir auch die Erstellung einer Webseite angehen.

Der erste Schritt dazu ist getan, mit den neuen E mail Adressen

leitung@trafo-ev.de & sekretariat@trafo-ev.de

Über diese könnt ihr euch mit uns in Verbindung setzen bzw. Informationen und Ideen loswerden.